Aktuelles vom 20. Oktober 2016

13. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten

Liebe Freunde der Dresdner Heimatgeschichte,

mit der Veröffentlichung der Ausschreibung zum 13. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten geben wir heute den Startschuss zur zweitägigen Veranstaltung am 04. und 05. März 2017 in der TU-Fakultät Informatik, Nöthnitzer Straße 46.

Wie alle bisherigen Geschichtsmärkte ist auch dieser ausschließlich Ihren Forschungs- und Sammelergebnissen vorbehalten. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, eigene Arbeitsergebnisse auszustellen bzw. vorzutragen sowie Eigenverlagsproduktionen zu vertreiben.

Darüber hinaus empfiehlt der Verein allen Ausstellern und Vortragenden dem Thema "Die Geschichte von Kunst und Kultur in Dresden" besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Alle weiteren Informationen und Anmeldeformulare finden Sie wie immer auf dieser Seite.

Anmeldeschluss sowohl für die Ausstellung als auch für die Vorträge ist der 10. Januar 2017.

Dipl.-Päd. Klaus Brendler (Vereinsvorsitzender)





Aktuelles vom 10. September 2016

13. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten

Der Verein "Dresdner Geschichtsmarkt" e.V. hat in seiner Beratung am 24. August 2016 das Folgende beschlossen:

  1. Der 13. Geschichtsmarkt findet am 4.und 5.März 2017 wiederum in den Räumen der TU-Fakultät für Informatik an der Nöthnitzer Straße Nr. 46 statt.
  2. Er wird, wie die bisherigen Geschichtsmärkte auch, allen Dresdner Hobbyhistorikern und Vereinen die Möglichkeit bieten, eigene Arbeitsergebnisse auszustellen bzw. vorzutragen sowie Eigenverlagsproduktionen zu vertreiben.
  3. Der Verein empfiehlt Ausstellern und Referenten dem Thema "Die Geschichte von Kunst und Kultur in Dresden" besondere Aufmerksamkeit zu schenken.
  4. Im Oktober 2016 findet mit ausgewählten langjährigen Ausstellern und Referenten eine Beratung zur Vorbereitung des 13. Geschichtsmarktes statt. Dazu ergehen persönliche Einladungen.
  5. Sowohl die Ausschreibung als auch die Marktordnung für den Geschichtsmarkt 2017 werden im Oktober dieses Jahres veröffentlicht.

Dresden, den 10. September 2016
Dipl.-Päd. Klaus Brendler (Vereinsvorsitzender)






Aktuelles vom 10. April 2016

13. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten

12. Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten im Februar 2016

Nach bisher zwölf erfolgreichen Geschichtsmärkten haben die Vereinsmitglieder in ihrer Sitzung am 30. März dieses Jahres beschlossen, einen weiteren auszurichten. Er wird voraussichtlich Ende Februar, Anfang März 2017 wieder in der Fakultät Informatik der TU Dresden (Nöthnitzer Straße) stattfinden und den Forschungs- und Sammelergebnissen Dresdner Hobbyhistoriker und Heimatvereinen vorbehalten sein. Ab September 2016 werden unter der Rubrik "Aktuelles" weitere Hinweise zur Vorbereitung auf den 13. Geschichtsmarkt veröffentlicht.

Dresden, 10. April 2016
Vereinsvorstand


Im Foyer des "Andreas-Pfitzmann-Baus" der Fakultät Informatik der TUD fanden die Geschichtsmärkte der Jahre 2009 bis 2016 statt.



Aktuelles vom 15. März 2016

Liebe Freunde der Dresdner Heimatgeschichte,

  1. Seit langem hat der 2004 vom Diplomhistoriker Horst R. Rein (* 1936, † 2006) aus der Taufe gehobene und seit 2009 durch den Verein "Dresdner Geschichtsmarkt e.V." ausgerichtete "Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten" einen festen Platz im Veranstaltungsplan der Stadt Dresden.
  2. So fand der 12. Dresdner Geschichtsmarkt am 27./28. Februar dieses Jahres wiederum in den Räumen der TU-Fakultät Informatik statt.
  1. Insgesamt lagen 52 Anmeldungen als Aussteller und 20 als Referenten vor. Sie alle fanden entsprechend Berücksichtigung und das Interesse der nahezu 600 Besucher.
  2. Der Empfehlung des Vereins, sich mit dem Thema "Dresdner Industriegeschichte - von der Manufaktur zum Großbetrieb" zu beschäftigen, war die Hälfte aller Aussteller/Referenten gefolgt. Diese und weitere Themen wurden von ehrenamtlichen Heimatforschern, Stadtteilhistorikern, von Vereinen, Arbeitskreisen, Interessengemeinschaften etc. auf fast 200 Anschauungstafeln unterschiedlicher Größe präsentiert.
  1. Dass der 12. Geschichtsmarkt stattfinden und so erfolgreich verlaufen konnte, ist das Verdienst der Aussteller und Referenten selbst, aber auch das der nachfolgend Genannten: "GEPRO Ingenieurgesellschaft mbH - Ingenieurleistungen in der Geotechnik" (Dresden) und "Sächsische Wohnungsgenossenschaft Dresden", "Druckerei & Verlag Hille" und "duplex Druck & Werbeservice" (Dresden), Verein "Neue Nachbarschaft" Dresden-Kaditz, Pestalozzi-Gymnasium Dresden sowie Sportcasino Geibelstraße (Dresden-Kaditz).
  2. Anfang April dieses Jahres werden die Mitglieder des Vereins Entscheidungen für einen weiteren "Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten" treffen. Verfolgen Sie bitte diesbezüglich in unserem Internetauftritt (www.geschichtsmarkt-dresden.de) den Link "Aktuelles".

Dipl.-Päd. Klaus Brendler
(Vorsitzender des Vereins „Dresdner Geschichtsmarkt“ e.V. )